Segelfreizeit 2019 - Auf den Spuren des Hl. Bonifatius

5 Tage Segel hissen, gegen den Wind kreuzen, selbst kochen, unterm Sternenhimmel schlafen (natürlich haben wir auch Kajüten!), Inseln und Hafenstädte besuchen, Impulse, Glaubensfragen und einen Tag Dokkum erleben, wo Bonifatius starb. Auf der Segelfreizeit 2019 erwartet dich eine bunte Mischung aus Freizeit, Aktivität und Glauben!

*Anreise mit Kleinbussen mit garantierter Klimaanlage , Übernachtungen mit Vollpension auf dem Schiff, Eintrittsgelder,   Kranken- Unfall- Haftpflicht- und Rechtsschutz-Versicherung für diese Reise.

Schön dass du dich für unsere Segelfreizeit interessierst. Leider ist das Boot schon voll aber du kannst dich gerne auf die Warteliste setzen lassen. Wir melden uns dann falls jemand abspringt und eine Koje frei wird.

 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.
 
SEGELSCHIFF

Die Mars wurde 1924 als segelnder Küstenfahrer gebaut. Nach vielen Fahrten auf der Ostsee und entlang der englischen Küste wurde dieser robuste Groninger Segellogger 1996 komplett renoviert und ist nun ein Passagierschiff.

Unter Deck befinden sich die dreizehn geräumigen Kabinen und viel extra Stauraum. Es gibt neun Zweier- und vier Viererkabinen, jeweils mit fließend Wasser und Strom (220V). Die sanitären Anlagen bestehen aus drei Toiletten und drei Duschen. Damit bietet die Mars bei mehrtägigen Segeltörns maximal 34 Personen einen komfortablen Aufenthalt.

 
IJSELMEER

Das IJsselmeer ist der größte See der Niederlande. Der durch Eindeichung künstlich entstandene heutige Süßwassersee besteht aus einem großen Teilgebiet der ehemaligen Meeresbucht Zuiderzee zwischen Friesland und Nordholland.

Jeden Abend werden wir an einem anderen Hafen anlegen und die alt-holländischen Dörfer und Städte mit ihren Stränden entdecken.

 
DOKKUM

Besondere Bekanntheit erlangte die Stadt, als im Jahre 754 der Missionar Bonifatius bei einem Raubüberfall ermordet wurde. So endete die Missionierung des Bonifatius genau dort, wo sie Jahre zuvor angefangen hatte. Aus diesem Grund ist Dokkum ein Wallfahrtsort für Katholiken. In der römisch-katholischen St. Bonifatiuskirche werden Reliquien (unter anderem einen Teil seines Schädels) von ihm verwahrt.

 
 

Katholisches Jugendreferat Hanau

Bischöflichen Jugendamt Fulda

BDKJ Fulda Regionalverband Süd

Im Bangert 4

63450 Hanau

Tel. 06181-934-224

Fax 06181-6750829

 

Bischöfliches Jugendamt 

Paulustor 5

36037 Fulda

Tel. 0661-87 367




 

BDKJ Diözesanverband Fulda

Paulustor 5 
36037 Fulda 
Tel 0661 – 87395 
Fax 0661 – 87547 

bdkj@bistum-fulda.de


 
 


© Bistum Fulda / Bischöfliches Jugendamt

 

Katholisches Jugendreferat Hanau

Bischöflichen Jugendamt Fulda

BDKJ Fulda Regionalverband Süd

Im Bangert 4

63450 Hanau





Tel. 06181-934-224

Fax 06181-934-223



© Bistum Fulda / Bischöfliches Jugendamt